15. Firmenjubiläum

"Miles Schulze, umweltfreundlich heizen und lüften" heißt es mittlerweile seit fünfzehn Jahren.

Der Fachmann aus Niedernhausen-Niederseelbach ist gefragt und weit über die Region hinaus bekannt. Er hat nicht nur seit 1999 seinen "Zentralheizungs- und Lüftungsbauer Meister" in der Tasche, sondern auch seinen Gas-Wasser-Meister, Feuerungsfachmann Öl und ist Gaskonzession versiert. Man kennt ihn und seine Firma als zuverlässig, flexibel und preiswert und das seit fünfzehn Jahren.

Die Firmengründung erfolgte im Februar 2001. Mit dem Bekanntheitsgrad nahm auch der Ein-Mann-Betrieb Aufschwung. 4 Mitarbeiter stehen heute dem Chef zur Seite, davon 2 Facharbeiter und 2 Lehrlinge. Wertvolle Stütze ist Mutter Petra und Ehefrau Melanie: Sie machen die Buchhaltung und sind im Büro tätig. Und aus der anfänglichen Betriebsstätte im Wohnhaus mit externen Lagerräumen ist eine moderne Betriebsstätte geworden.

Mit dem Arbeitsschwerpunkt erneuerbare Energien: Wärmepumpen-Grundwasser, Sonden und Luft-Wasser,BHKW, Photovoltaik-Anlagen, Solaranlagen, die Installation, natürlich auch die Wartung der Anlagen.

Vor allem im Bereich umweltfreundliches Heizen und Lüften ist die Entwicklung rasant. Miles Schulze hält durch Fortbildung Schritt. Zum Aufgabengebiet gehören längst Biomasse wie Stückholzkessel, Hackschnitzel oder Pellets, Brennwerttechnik, Solaranlagen, sowie thermische Solaranlagen für Warmwasser und zur Heizungsunterstützung (inkl. Beantragung sämtlicher Fördermittel), sowie PV-Anlagen gehören längst zur Auftragsspektrum. Und zum Heizungsbereich kommen Lüftungs- und Sanitärinstallationen: Die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung in Wohnhäusern (in Neubauten, gelegentlich auch als Nachrüstung in bestehenden Häusern). Die Sanitärinstallation beschäftigt als Neubau oder Renovierung. Hinzu kommen Aufträge wie der komplette Badezimmerumbau und der Einbau von Wasserenthärtungsanlagen.

Der ganze Service ist dank 24 Stunden Notdienst für seine Kunden immer erreichbar.